Zwei Tropenstürme bedrohen Mexiko - meteo.plus
54.82.7.231

Zwei Tropenstürme bedrohen Mexiko

[23.10.2018]

Derzeit bedrohen zwei Tropenstürme die südlichen Küsten­abschnitte Mexikos. Einer von ihnen hat bereits Hurrikan-Stärke 4 erreicht und nähert sich dem Land weiter an.


Vor wenigen Tagen war es im Ostpazifik noch recht ruhig. Dann bildete sich in den Gewässern vor Guatemala Tropentief VICENTE, der einen Tag später schon Tropensturmstärke erreichte. Seitdem zieht er langsam an der Pazifikküste entlang und stürmt derzeit vor Mexiko mit Windgeschwindigkeiten von 66 bis 84 km/h.


Etwas weiter nördlich bildete sich am Sonntag ein weiterer Tropensturm, der den Namen WILLA erhielt. Er blieb etwas mehr auf Abstand zur Küste, näherte sich aber unaufhaltsam dem mexikanischen Festland an. Zu Wochenbeginn wurde er rasch zum Hurrikan und erreicht am heutigen Dienstag bereits Kategorie 4. Mit Windgeschwindigkeiten von 232 bis 278 km/h bedroht er die Küstenregionen, auf die er langsam zuzieht. In den nächsten Tagen dürften sich beide Systeme wieder langsam abschwächen, doch ist in dieser Zeit mit hohen Windgeschwindigkeiten und ergiebigen Regenfällen zu rechnen.


Im Westpazifik hatte sich gestern in der nördlichen Region Mikronesiens Tropensturm YUTU gebildet. In den letzten Stunden formte er sich zum Taifun und erreicht derzeit Windgeschwindigkeiten von 122 bis 176 km/h. Mit Kategorie 1 zieht er derzeit mit westlichem Kurs weiter und nähert sich Guam an. Die Prognosen gehen aktuell davon aus, dass YUTU einen Bogen schlägt und nur die nördlichen Teile der Inselkette direkt überquert.


Redaktion meteo.plus