3.238.116.201

Tropensturm-Saison im Nordatlantik startet

[18.06.2024]

Die Tropensturm-Saison im Nord­at­lantik und seinen Rand­meeren startet. Der erste tro­pische Sturm könn­te sich noch weiter ver­stär­ken und Mexiko be­drohen.


Gut einen halben Monat nach dem offiziellen Saison-Beginn hat sich der erste Tropensturm im Golf von Mexiko gebildet. Vor der Westküste der mexikanischen Halbinsel Yucatan bildete sich im Laufe des Tages das erste System. Bisher erhielt der Sturm nur die Bezeichnung ONE.


Bei seinem nördlichen Kurs erreicht der Sturm bereits Windgeschwindigkeiten von 66 bis 84 km/h. Der zentrale Luftdruck ist auf 999 hPa zurückgegangen. Sollte sich das System weiter verstärken, so wird der erste Tropensturm der nordatlantischen Saison den Namen ALBERTO tragen.


Laut den aktuellen Vorhersagen steuert der Tropensturm in den nächsten Tagen auf die Ostküste Mexikos zu, um dort an Land zu gehen. Die Windgeschwindigkeiten nehmen aber voraussichtlich nur noch wenig zu. Große Unwetter sind daher nicht zu erwarten.


Doch die Vorhersagen deuten in der westlichen Karibik einen neuen Sturm an, der erneut in den Golf von Mexiko ziehen könnte. Deutlich stärker wird der neue Sturm sehr wahrscheinlich nicht.


Ansonsten sind auf den Weltmeeren keine weiteren Tropenstürme unterwegs. Doch im Golf von Bengalen sowie im Südchinesischen Meer baut sich langsam ein Potenzial für Tropenstürme auf. Genaue Entwicklungen sind jedoch noch nicht abzuschätzen.


Redaktion meteo.plus