3.230.144.31

Tropenstürme werden bedrohlich

[15.08.2021]

Durch die Karibik und an­gren­zende Meere ziehen der­zeit einige Tropen­stürme, die in den näch­sten Tagen be­droh­lich werden könn­ten.


Tropensturm FRED hatte nach Überquerung Kubas kräftig an Stärke verloren. Seine Überreste haben sich heute aber wieder gesammelt und treiben nun als Tropensturm über den Golf von Mexiko in Richtung Norden. In den nächsten Tagen wird FRED den westlichen Bereich des US-Bundesstaates Florida erreichen. Derzeit werden Windgeschwindigkeiten von 66 bis 84 km/h gemessen.


Auf FRED folgte schon vor wenigen Tagen Tropensturm GRACE. Er bildete sich weit östlich der kleinen Antillen und überquerte diese bereits gestern. Vor allem der Norden war betroffen. Heute zog GRACE nach Puerto Rico weiter und sorgte dort für Unwetter. Die Windgeschwindigkeiten betragen derzeit 66 bis 84 km/h. Im weiteren Verlauf wird auch Kuba wieder Ziel eines Tropensturms werden.


Hurrikan LINDA, der seit Tagen weit vor der Westküste Mexikos über den Ostpazifik zieht, schwächt sich langsam ab. Nachdem die Windgeschwindigkeiten in Böen zeitweise 259 km/h betrugen und der zentrale Luftdruck auf 950 hPa absank, wird derzeit nur noch vor 185 bis 222 km/h gewarnt. Der Luftdruck im Zentrum des Sturmes ist auf 962 hPa angestiegen.


Im Westpazifik hat sich das neu entstandene Tropentief noch nicht weiter verstärkt. Es zieht aber weiterhin mit westlichem Kurs in Richtung Guam weiter. Laut den aktuellen Vorhersagen wird der Sturm zwar deutlich stärker werden, aber nicht die Philippinen erreichen. Kontakt mit Land wird eher in Taiwan und den südlichen Inseln Japans erwartet.


Redaktion meteo.plus