3.230.144.31

Siebter Sturm bildet sich im Nordatlantik

[13.08.2021]

Im Nordatlantik sind der­zeit der sechste und siebte Sturm der Saison unter­wegs. Im Ost­pazifik tobt Hurrikan LINDA.


Im Ostpazifik sorgt Hurrikan LINDA derzeit vor der Westküste Mexikos als 12. Sturm der Saison für Unruhe. Mit Windgeschwindigkeiten von 167 bis 204 km/h ist er für die dortige Schifffahrt eine große Gefahr. Der zentrale Luftdruck ist bereits auf 971 hPa gesunken und könnte weiter fallen. Die Küstenregion ist aber außer Gefahr.


Am 10. August hatte sich im Nordatlantik der sechste Sturm der Saison gebildet. Nachdem er als Tropensturm FRED über die Kleinen Antillen zog und anschließend die Großen Antillen überquerte, zieht er derzeit abgeschwächt zum Tropentief an der Nordküste Kubas entlang. Laut den aktuellen Vorhersagen wird er in Richtung Florida abdrehen und dort für Unwetter sorgen.


Weit östlich der Kleinen Antillen hat sich nun der siebte Sturm der nordatlantischen Saison gebildet. Tropentief SEVEN zieht derzeit mit westlichem Kurs auf die Inseln zu und wird dort in wenigen Tagen einige Inseln streifen. Als Hurrikan könnte er auf den Südosten Floridas treffen.


In den übrigen Weltmeeren ist es derzeit ruhig. Doch weit östlich der Philippinen könnte sich in rund 5 Tagen ein weiterer Sturm bilden, der vielleicht auch Taifun-Stärke erreichen wird.


Redaktion meteo.plus