35.172.224.102

Nächste Tropenstürme in Sicht

[26.06.2022]

Noch zieht Tropen­sturm CELIA alleine vor der West­küste Mexikos ent­lang. Doch schon bald kommt Ge­sell­schaft hinzu. Auch in an­deren Ozeanen steigt das Poten­tial lang­sam an.


Derzeit zieht mit CELIA der dritte Tropensturm der ostpazifischen Saison vor der Küste Mexikos entlang. Die Windgeschwindigkeiten erreichen 93 bis 113 km/h, der zentrale Luftdruck liegt bei 995 hPa. Ob der Sturm in den nächsten Tagen noch zum Hurrikan werden könnte, ist unklar. Doch die Wahrscheinlichkeit nimmt Tag für Tag ab.



Abb. 1: Extreme Winde in weltweiter Übersicht für den 27. Juni 2022.


In den anderen Ozeanen ist derzeit kein Tropensturm unterwegs. Doch das Potential zu Bildung neuer Stürme nimmt zu. Vor allem im Nordatlantik wird es bereits auffällig. Dort steuert ein System auf die kleinen Antillen zu und könnte sich schon innerhalb der nächsten zwei Tage zu einem Tropensturm entwickeln. Auch weiter östlich auf dem offenen Meer besteht die Möglichkeit für einen weiteren Sturm.


Die Vorhersagen deuten auch im Südchinesischen Meer einen Tropensturm an. Doch dieser braucht noch ein paar Tage, um sich zu entwickeln. Spätestens zum Monatswechsel könnte ein starker Tropensturm oder sogar ein schwacher Taifun in Richtung der Südküste Chinas ziehen.


Im nördlichen Indischen Ozean ist es zwar nicht völlig ruhig, doch für einen Tropensturm reicht es in der Region bisher noch nicht. Die Saison lässt hier noch etwas auf sich warten. So auch bei den Taifunen östlich der Philippinen im Westpazifik.


Redaktion meteo.plus