3.235.41.241

Lauer Winteranfang

[21.12.2020]

Heute ist Winter­anfang. Zumindest laut Kalender. Erst nach Weih­nachten könnte er kommen.


Heute haben wir in der Nordhemisphäre den kürzesten Tag bzw. die längste Nacht. Ab Morgen geht es wieder aufwärts. Die Sonne kann uns dann wieder länger den Tag erhellen. Zumindest dort, wo sie durch die Wolken kommt. Diese sind in diesen Tagen nämlich reichlich vorhanden und regnen auch verbreitet kräftig. Für einen Winteranfang viel zu warm und zu wenig winterlich.


Laut den aktuellen Vorhersagen werden bis Heiligabend ergiebige Regenfälle erwartet. Je nach Region und Tag sind bis zu 30 Liter pro Quadratmeter möglich. Der meiste Regen wird in der Mitte und im Voralpenraum niedergehen. Aber auch in den restlichen Regionen bleibt es nicht immer trocken.


Die Tagestemperaturen steigen ebenfalls immer weiter an. Meist werden wir 8 bis 12°C haben. Am Dienstag sind im Westen und Nordwesten bis zu 15°C möglich. In Bayern bleibt es tendenziell etwas kühler. Erst am Donnerstag gehen die Temperaturen etwas runter. Am Freitag wird es dann merklich kühler. Dann sind im Südosten und den neuen Bundesländern nur noch 1 bis 5°C möglich, im Westen noch bis zu 7°C. Nachts bleibt es dann nur im Westen und Norden leicht oberhalb des Gefrierpunkts. Ansonsten ist Frost bei bis zu -4°C möglich. Östlich des Bodensees sind auch bis zu -9°C dabei.


Regen wird dann zwar nur noch wenig erwartet, doch bei diesen Temperaturen werden Schneeflocken mal öfter dabei sein. Die weiteren Aussichten bleiben dann endlich winterlich.


Redaktion meteo.plus