3.239.242.55

Sonnenaktivität steigt weiter

[27.11.2020]

Die Aktivität der Sonne nimmt weiter zu und erreicht die bisher höchsten Werte im Zyklus 25.


Eine Reihe von großen Flecken zieht derzeit über die Oberfläche der Sonne. Sie bilden insgesamt drei Gruppen, die sich alle in der südlichen Hemisphäre befinden. Teilweise sind auch sehr große Sonnenflecken dabei.


Gruppe 2783 nähert sich dem westlichen Horizont an. Sie ist von vielen weißen Flächen umgeben, die eine höhere Temperatur als die durchschnittliche Sonnenoberfläche aufweisen. Die folgende Abbildung zeigt diese Region.



Abb. 1: Sonnenflecken der Gruppe 2783 am 27. November 2020 (Quelle: NASA).


Gruppe 2785 besteht nur noch aus einem größeren Fleck und ein paar schwach ausgeprägten kleinen Sonnenflecken, die viel weiter östlich dem Hauptfleck folgen.


Gruppe 2786 ist derzeit die aktivste Region und trägt den größten Teil zur aktuellen Sonnenaktivität bei. Sie beherbergt einen Fleck mit einem Durchmesser, der unserem Erddurchmesser entspricht. Viele weitere Flecken in der Umgebung und auch weiter östlich gehören ebenfalls zur Gruppe.



Abb. 2: Sonnenflecken der Gruppe 2786 am 27. November 2020 (Quelle: NASA).


Am östlichen Rand der Sonnenscheibe tauchen weitere aktive Regionen auf. In der südlichen Hälfte sind es nur weiße Bereiche, in der nördlichen hingegen neue Flecken, denen aber noch keine Gruppennummer zugeordnet wurde. Auch sie sind von einigen weißen Bereichen umgeben.


Wenn die aktuellen Flecken in den nächsten Tagen in ihrer Ausprägung erhalten bleiben, könnten die neu auftauchenden Flecken den derzeitigen Aktivitätsindex von 65 weiter nach oben treiben und den bisher höchsten Wert im Sonnenzyklus 25 übertrumpfen. Deutlich angestiegen ist auch die Gesamtabstrahlung der Sonne (TSI).


Redaktion meteo.plus