Sonne startet aktiv ins neue Jahr - meteo.plus
34.224.102.60

Sonne startet aktiv ins neue Jahr

[03.01.2019]

Mit der Fleckengruppe 2732 startete die Sonnenaktivität ins neue Jahr. Dennoch wird das Sonnenminimum nicht mehr lange auf sich warten lassen. In wenigen Monaten könnte es bereits soweit sein.


Nachdem die Sonnenaktivität im Dezember recht ruhig ausfiel, begann sie direkt am ersten Januar mit einer neuen Fleckengruppe, welche die Nummer 2732 erhielt. Sie zieht nah am Sonnenäquator entlang und wird in 2 bis 3 Tagen wieder am Horizont verschwinden. Zeitweise erreicht der Aktivitätsindex dieser Gruppe einen Wert von 17.


Im Dezember lag der Aktivitätsindex durchschnittlich bei 3,1, erreicht wurde maximal 20. 24 Tage blieben fleckenfrei. Für das gesamte Jahr 2018 ergab sich aus den internationalen Sonnenbeobachtungen ein Mittelwert von 7,1. Damit nähert sich die Aktivität der Sonne weiter dem Minimum an, dass im Laufe des Jahres 2019 oder 2020 auftreten wird. Einige Prognosen sehen den Beginn von Zyklus 25 bereits im Frühjahr diesen Jahres, andere erst im Herbst.


Wenn sich die Aktivität wie beim Übergang der letzten Zyklen verhält, könnte das Minimum erst im nächsten Jahr eintreten. Dafür spricht auch, dass schwächere Zyklen, wie der 24. es war, meist länger als 11 Jahre dauern. Das letzte Minimum wurde für den Herbst 2008 festgestellt. Somit könnte es auch erst Ende 2020 wieder zu einer Zunahme der Sonnenaktivität kommen.


Redaktion meteo.plus