34.229.63.215

Taifun östlich von Japan

[24.08.2022]

Weit östlich von Japan zieht Taifun TOKAGE ein­sam über das Meer. Im Süd­chine­sischen Meer hin­ge­gen er­reicht ein an­derer Tropen­sturm bald Fest­land.


Vom 21. auf den 22. August hatten sich im Westpazifik gleich zwei neue Tropenstürme gebildet. Einer zog in Richtung der Philippinen, der andere hielt sich weit südöstlich von Japan auf. Tropensturm MA-ON zog rasch in Richtung der nördlichen Philippinen und überquerte diese am 23. August. Die Windgeschwindigkeiten erreichten dabei 103 bis 148 km/h.


Tropensturm TOKAGE irrte mit nördlichem Kurs weiter über das offene Meer und drohte nicht, auf japanisches Festland zu treffen. Doch der Sturm verstärkte sich gestern zum Taifun und sorgte bei Windgeschwindigkeiten von 141 bis 194 km/h für stürmische See.


Tropensturm MA-ON befindet sich mittlerweile im Südchinesischen Meer und erreicht in Kürze die chinesische Insel Hainan. Bei Windgeschwindigkeiten von 103 bis 148 km/h kann es in Verbindung mit starken Regenfällen zu Unwettern kommen.


Bei den beiden Stürmen handelt es sich um den 9. und 10. Sturm der Saison im Westpazifik. In den restlichen Ozeanen ist es derzeit ruhig, doch im äquatorialen Bereich des Nordatlantiks baut sich immer wieder Potential auf, aus dem ein nächster Sturm entstehen könnte. Doch die Bedingungen sind noch zu ungünstig. Die aktuellen Vorhersagen zeigen aber auch im Ostpazifik Unruhe an. Anfang nächster Woche könnte sich dort ein neuer Sturm bilden.


Redaktion meteo.plus