3.236.107.249

NYATOH und TERATAI

[02.12.2021]

NYATOH verstärkt sich weiter und über­trifft die Er­war­tungen. Zwischen­zeit­lich gab es auch im In­dischen Ozean einen Tropen­sturm.


Am 29. November hatte sich im Westpazifik weitab des Festlandes das 21. Tropentief der dortigen Saison gebildet. Am Tag danach entwickelte es sich zum Tropensturm. Am 1. Dezember formte sich daraus schließlich ein Taifun. Die Prognosen gingen zwar davon aus, dass er auch heute stabil bleiben könnte, sich dann aber wieder abschwächt.


Doch NYATOH verstärkte sich heute immer weiter. Der zentrale Luftdruck ist bereits auf 950 hPa zurückgegangen, die Windgeschwindigkeiten auf 157 bis 222 km/h angestiegen. Derzeit ändert er seinen Kurs auf Nordost und bleibt damit für das Festland weiterhin ungefährlich. Laut den Vorhersagen soll er morgen noch stabil bleiben, dann aber rasch an Kraft verlieren.


Zwischenzeitlich gab es weit vor der Südwestküste Indonesiens einen Tropensturm. Er existierte nur wenige Stunden, erhielt aber den Namen TERATAI. Derzeit zieht er als normales Tief mit westlichem Kurs weiter und löst sich auf.


Das Sturmgebilde vor der Südostküste Indiens erreichte bisher nicht ausreichend Kraft, um sich zum Tropentief auszubilden und wird es wahrscheinlich auch in den nächsten Tagen nicht schaffen. Die aktuellen Vorhersagen deuten auch in den restlichen Meeren keine neuen Tropenstürme an.


Redaktion meteo.plus