75.101.220.230

Hurrikan SALLY erreicht die Küste

[16.09.2020]

Hurrikan SALLY erreicht die Küste der USA. Das Zentrum befindet sich jedoch weiterhin über dem Meer.


In den letzten Tagen hatte sich Hurrikan SALLY der Küste der US-Bundesstaaten Louisiana, Mississippi, Alabama und Florida angenähert. Die Zuggeschwindigkeit nahm dabei stets weiter ab, die Windgeschwindigkeiten hingegen zu. Derzeit erreicht der Sturm noch 141 bis 167 km/h. Der Kerndruck beträgt 972 hPa.


Obwohl sich das Zentrum noch vor der Küste befindet, reichen die Ausläufer des Sturmes bereits mehr als 600 km ins Inland. Erhöhte Windgeschwindigkeiten werden bisher aber nur in einem Radius von rund 250 km registriert. Vor allem an der Küste östlich des Mississippi-Deltas und den vorgelagerten Inseln messen die Wetterstationen derzeit Windgeschwindigkeiten von 30 bis 75, in Böen auch bis zu 105 km/h.



Abb. 1: Messwerte der Windstärke in der betroffenen Region am 16. September 2020 um 08 UTC.



Abb. 2: Messwerte der Windböen in der betroffenen Region am 16. September 2020 um 08 UTC.



Abb. 3: Messwerte der Windrichtung in der betroffenen Region am 16. September 2020 um 08 UTC.


Alle weiteren Tropenstürme, die aktuell über die Weltmeere ziehen, bedrohen noch kein bewohntes Land. Informationen dazu unter weltweite Tropenstürme.


Redaktion meteo.plus