44.192.247.184

Grüne Weihnachten

[22.12.2022]

Der Dezember fing kalt an. Vieler­orts sorgte Schnee oder Frost für eine weiße Land­schaft. Doch nun ist es wieder grün. In man­chen Re­gionen ein be­acht­licher Wech­sel.


Die erste Hälfte des Dezembers fiel in weiten Teilen Deutschlands deutlich kälter aus als im Durchschnitt üblich. Es gab einige Nächte, die verbreitet zwischen 10 und 20°C unter der Nulllinie lagen. Ein paar Nächte wurden sogar auf dem ganzen Festlandsbereich frostig. Nur die Inseln vor der Küste Norddeutschlands blieben etwas milder.


In weiten Teilen Süddeutschlands fiel sogar kräftig Schnee. Sogar im Rhein-Main-Gebiet war es zeitweise durchweg weiß. Doch die Vorhersagen deuteten schon früh eine Erwärmung an, die durch ein Tief in der Woche vor Weihnachten aufziehen würde.


Und so kam es schließlich, als Anfang dieser Woche im Nordwesten Deutschlands die Temperaturen schnell auf 10°C oder mehr anstiegen. Im Süden dauerte es etwas länger. Noch heute lagen an der unteren Donau die Tageshöchstwerte nur wenig im einstelligen Plusbereich.


Das folgende Diagramm zeigt den abrupten Temperaturwechsel im Jahresvergleich an unserer Wetterstation in Nierstein, südlich von Mainz.



Abb. 1: Das Wetter in Nierstein, südlich von Mainz, im Jahresverlauf 2022.


Im Rhein-Main-Gebiet ergab sich damit der stärkste Temperaturwechsel im aktuellen Jahr. Auch in anderen Gebieten ist es ähnlich. Außergewöhnlich ist die Erwärmung jedoch nicht. Sie ist als Weihnachtstauwetter bekannt, eine Wetterlage, die leider typisch für diese Jahreszeit ist.


Die Aussichten für die nächsten Tage ist eher Frühlingshaft. Milde Temperaturen, grüne Landschaft und viel Regen. Vor allem in der Mitte und im Süden werden hohe Niederschlagssummen zusammenkommen. Alles nur in flüssiger Form. Überwiegend im Norden Deutschlands muss mit starkem Wind gerechnet werden. Aber auch in der Mitte und im Süden wird es vor allem am Donnerstag und Freitag etwas windiger. Sinkende Temperaturen sind erst nach Weihnachten zu erwarten.


Redaktion meteo.plus