34.239.157.140

CHOI-WAN erreicht die Philippinen

[01.06.2021]

Tropensturm CHOI-WAN erreicht die Küste der Philippinen und wird örtlich für Unwetter sorgen. Im Ost­pazifik ist die Lage weniger be­drohlich.


Seit zwei Tagen steuert Tropensturm CHOI-WAN auf die Ostküste der mittleren Philippinen zu. Heute hat er sie erreicht. Mit Windgeschwindigkeiten von 75 bis 113 km/h könnte es im Küstenbereich zu Unwettern kommen. Der zentrale Luftdruck beträgt derzeit 998 hPa.


Erst gestern bildete sich im Ostpazifik vor der Küste Mittelamerikas der zweite Sturm der Saison. Der Sturm zieht mit nordwestlichem Kurs weit vor der Küste entlang und sorgt dort mit Windgeschwindigkeiten von 93 bis 113 km/h für eine unruhige See. In den letzten Stunden wurde der Sturm zum Tropensturm hochgestuft und erhielt den Namen BLANCA.


Laut den aktuellen Vorhersagen wird CHOI-WAN vor allem über den mittleren und nördlichen Philippinen für einige Unwetter sorgen. Nach Überqueren der Inselgruppe sieht es nach einer Abschwächung und Auflösung des Sturmes aus. Für Tropensturm BLANCA sieht es ebenfalls danach aus, dass es kaum noch zu einer Verstärkung kommt und es in wenigen Tagen im Ostpazifik wieder still wird.


Redaktion meteo.plus