34.226.244.254

Viele neue Sonnenflecken

[28.06.2021]

Nachdem die Aktivität der Sonne etwas geringer wurde, gibt es nun wieder viele neue Flecken, die zu einer Be­obachtung einladen.


In der letzten Zeit war es auf der Sonne etwas ruhiger geworden. Doch in den letzten Tagen trat Gruppe 2835 auf. Sie besteht weiterhin aus zwei großen Flecken, die samt ihrer Penumbra jeweils den Durchmesser unserer Erde erreichen. Schon gestern gesellten sich viele weitere kleine Flecken zur Gruppe und zeigen damit die Veränderlichkeit der Sonnenflecken.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2835 am 28. Juni 2021 (Quelle: NASA).


Gestern waren auch etwas weiter südwestlich ein paar kleine Flecken zu erkennen gewesen. Doch erst heute bildeten sie sich stärker aus und könnten damit eine eigene Laufnummer im Katalog der aktiven Regionen erhalten. Der Aktivitätsindex stieg gestern schon auf 33 an, heute könnte dieser weiter ansteigen.


Denn im Nordosten tritt am Sonnenrand eine weitere Gruppe auf. Ihr wird mit Sicherheit ebenfalls heute eine Gruppennummer vergeben. Noch ist sie relativ unscheinbar, doch je weiter sie zum Zenit kommt, desto besser wird sie sichtbar sein.


Das Wetter wird heute zwar wieder sehr durchwachsen, im Südwesten sind sogar bereits Schauer unterwegs, doch mit ein paar Wolkenlücken kann auch hier gerechnet werden. Für Sonnenbeobachter mit entsprechender Ausrüstung ist die Aktivität der Sonne momentan wieder etwas attraktiver.


Redaktion meteo.plus