18.234.97.53

Sonnenzyklus 25 nimmt Fahrt auf

[28.07.2020]

Erneut tauchen Sonnen­flecken auf, die dem neuen Zyklus 25 zugeordnet werden können. Ist damit der alte Zyklus zuende?


Seit dem 22. Juli dominiert ein großer Sonnenfleck mit der Gruppennummer 2767 die Sonnenscheibe. Mit einer Größe vergleichbar mit unserer Erde, zeigt er derzeit in unsere Richtung und zieht weit südlich des Sonnenäquators fast unverändert weiter nach Westen.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2767 am 28. Juli 2020 (Quelle: spaceweather.com).


Seit heute hat sich eine weitere Fleckengruppe hinzugesellt. Gruppe 2768 tauchte am Osthorizont auf und tritt seine Reise weit nördlich des Sonnenäquators an. Auch diese Gruppe ist dem neuen Zyklus 25 zuzuordnen.



Abb. 2: Sonnenfleckengruppe 2768 am 28. Juli 2020 (Quelle: spaceweather.com).


Nachdem es im Jahre 2019 insgesamt 281 fleckenfreie Tage gab, nahmen diese 2020 in ihrer Anzahl deutlich ab. Auf der Sonne ist damit wieder mehr los. Die meisten Flecken gehören zudem dem neuen Zyklus an. Der alte Zyklus 24 geht damit zuende. Nachzügler sind zwar noch möglich, doch werden sie sehr selten werden.


Der Tiefpunkt des Sonnenminimums dürfte im Oktober oder November 2019 eingetreten sein. Aus der Anzahl der Sonnenflecken lässt es sich nicht so genau herauslesen. Doch wenn man die solare Gesamtabstrahlung betrachtet, tritt der Tiefpunkt deutlicher in Erscheinung. An ihr lässt sich auch erkennen, dass die Abstrahlung der Sonne bereits seit drei Monaten wieder auf einem höheren Niveau liegt.


Redaktion meteo.plus