34.201.9.19

Sonne nur wenig aktiv

[08.10.2020]

In den letzten Wochen verhielt sich die Sonne relativ ruhig. Derzeit tauchen neue Flecken auf, doch weniger als für diese Phase üblich.


Zuletzt hatte die Sonne am 25. September ein paar vereinzelte Flecken. Dann blieb es ruhig. Erst heute nach 12 fleckenfreien Tagen tauchten zwei neue Gruppen auf, die aber noch kaum Aktivität zeigen. Im südwestlichen Bereich sind bereits zwei Flecken zu erkennen, wie Abbildung 1 zeigt.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe im Südwesten der Sonnenscheibe am 8. Oktober 2020.


Das andere Aktivitätszentrum liegt ebenfalls in der südlichen Hälfte der Sonnenscheibe, aber bereits in der Mitte. Deutliche Flecken sind dort aber nicht zu erkennen. Wie es sich in den nächsten Tagen entwickeln wird, ist ungewiss.


Die Aktivität nimmt zwar nun im Zyklus 25 langsam zu, doch bewegt sich die Intensität auf sehr niedrigem Niveau. Andere Zyklen steigerten ihre Aktivität sehr viel schneller. Es besteht daher eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der aktuelle Sonnenzyklus noch einmal schwächer ausfallen wird, als der vorherige, der bereits einen Abwärtstrend einleitete.


Die Gesamtabstrahlung der Sonne nimmt trotz der geringen Fleckenanzahl weiter zu. Daher gehen auch die Prognosen von einer weiter zunehmenden Aktivität aus. Hierbei gibt es jedoch unterschiedliche Trends, stärkere und schwächere. Derzeit ist die schwächere Variante wahrscheinlicher.


Redaktion meteo.plus