18.214.23.30

Neue Fleckengruppe auf der Sonne

[11.11.2020]

Die Aktivität der Sonne bleibt weiterhin hoch. Die einen Flecken gehen bald, neue tauchen bereits auf.


Die Sonnenfleckengruppe 2781 zeigte in den letzten Tagen zwar immer noch eine starke Aktivität, doch löste sie sich langsam auf. Wie auf dem folgenden Bild (Abbildung 1) zu sehen ist, blieb heute nur noch der westlichste Fleck der Gruppe übrig, dessen dunkler Innenbereich noch immer den Durchmesser unserer Erde aufweist. Alle anderen Flecken haben sich stark abgeschwächt und sind nur noch schwer erkennbar.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2781 am 11. November 2020 (Quelle: spaceweather.com).


Dennoch stieg der Aktivitätsindex heute wieder an. Nachdem er gestern bei 24 lag, erreichte er nun sogar 29. Grund dafür ist eine Gruppe von Sonnenflecken, die am südöstlichen Rand auftauchte und bereits eine stärkere Aktivät zeigt. In der folgenden Abbildung 2 ist die Gruppe, die voraussichtlich die Laufnummer 2782 erhält, schon gut zu erkennen.



Abb. 2: Sonnenfleckengruppe 2782 am 11. November 2020 (Quelle: spaceweather.com).


Damit bleibt die Sonnenoberfläche weiterhin attraktiv für eine Beobachtung mit entsprechenden Sonnenteleskopen. Leider wird aber vielerorts der Nebel jegliche Sicht auf die Sonne verhindern. Glück haben derzeit vor allem diejenigen, die sich auf höheren Bergen befinden. Den aktuellen Vorhersagen zur Folge werden aber spätestens am Wochenende die Nebel weggepustet. Denn dann zieht ein Tief durch und bringt wieder etwas mehr Bewegung in die Wetterküche.


Redaktion meteo.plus