3.235.184.215

Fleckengruppe einmal herum

[16.05.2021]

Es ist nicht viel auf der Sonne los, doch eine Flecken­gruppe hat nun die Reise einmal um die Sonne ge­schafft.


Wie vor einer Woche berichtet, sind die Fleckengruppen 2817 und 2822 ein und dieselben. Am 19. April hatte sie sich im Nordwesten der Sonne gebildet, verschwand wenig später am Horizont und tauchte am 7. Mai erneut am Osthorizont auf. Nun hat sie mit dem heutigen 16. Mai eine Sonnenrotation, die rund 27,275 Tage dauert, geschafft und befindet sich aus Sicht unserer Erde wieder am gleichen Ort, wo sie damals entstand.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2822 und ein unscheinbarer Fleck weiter westlich am 16. Mai 2021 (Quelle: NASA).


Gestern erreichte der Index der Sonnenaktivität ca. 28 und blieb damit den sechsten Tag infolge über 20. Die höchsten Werte lagen in den letzten Tagen bei 31. Etwas weiter westlich der aktiven Region 2822 befindet sich ein unscheinbarer Fleck, der bisher keiner Gruppe zugeordnet wurde. Er befindet sich bereits auch wieder in Auflösung. Gruppe 2823, die sich gestern noch auf der Südhälfte der Sonne befand, ist heute kaum noch zu erkennen. Damit wird der Aktivitätsindex heute wieder deutlich abnehmen.


Derzeit ist zwar nicht viel auf der Sonne los, doch ist davon auszugehen, dass Sonnenzyklus 25 in den nächsten Wochen wieder mehr an Fahrt aufnehmen wird. Bis Ende des Jahres 2021 soll sich laut den Vorhersagen die Aktivität nahezu verdoppeln, um dann voraussichtlich 2025 das Zyklenmaximum zu erreichen.


Redaktion meteo.plus