3.235.228.219

Wieder mehr Schnee

[12.06.2022]

Der Sommer ist seit einiger Zeit im An­marsch, doch im Mai gab es wieder eine Über­ra­schung. Und in den Alpen kann es auch im Juni noch einmal schneien.


Schnee im Mai oder Juni ist auch in Deutschland nicht selten. Im Flachland zwar eher untypisch, aber im Alpenraum nicht außergewöhnlich. So auch Anfang Juni diesen Jahres, als es in einigen Bereichen der Alpen wieder reichlich Neuschnee gab.


Aber in der gesamten Nordhemisphäre gab es im Mai wieder deutlich mehr Schnee als in den vergangenen Jahren. Nachdem schon im März und April wieder mehr Schnee gefallen war als im entsprechenden Vorjahresmonat, setzte sich dieser Trend auch im Mai fort. Es ist sehr wahrscheinlich, dass auch der Juni der gleichen Entwicklung folgt.


Obwohl die Schneefläche rund 2 Millionen Quadratkilometer größer ausfiel als im Vorjahr, nimmt der Trend nur langsam zu. Seit 2010 ist wieder ein Anstieg zu verzeichnen. Für eine klimatisch normale Situation hätte noch weitere 2 Millionen Quadratkilometer mit Schnee bedeckt sein müssen.


Ursache für die derzeitige Entwicklung kann die erneute Kühlphase der ENSO sein, die sich auch im zweiten Jahr fortsetzt. Da sich diese sogar wieder verstärkt, ist auch für den Juni mehr Schnee zu erwarten. In Deutschland wird uns aber keine Abkühlung dieser Art die heißen Sommertage erfrischen.


Redaktion meteo.plus