100.24.118.144

ENSO weiter im Minus

[05.11.2022]

Der ENSO-Index im öst­lichen Pazi­fik liegt weiter­hin im ne­ga­tiven Be­reich. Dies wird auch welt­weit weg­weisend für das Klima bleiben.


Schon seit mehr als zwei Jahren liegt der ENSO-Index im Pazifik im negativen Bereich. Im Oktober lag er bei -1,03. Etwas weniger stark als im Vormonat, doch weiterhin weit unter den Normalwerten. Die Wahrscheinlichkeit ist damit sehr hoch, dass zur kommenden Jahreswende die La Niña-Situation erhalten bleibt.


Dies bedeutet, dass im dritten Jahr infolge zur Jahreswende eine La Niña auftritt. Sie könnte bis in das nächste Jahr anhalten und ihren Einfluss auf die regionalen Wettergeschehen, vorallem in den tropischen Gebieten, weiter aufrechterhalten.


Weltweit wird die Temperatur im Durchschnitt weiter auf einem niedrigeren Niveau verbleiben. Schon seit gut 2,5 Jahren hat sich die Temperatur etwas niedriger eingependelt als noch um das Jahr 2015, als der bisher stärkste El Niño seit 1950 registriert wurde. Wann die nächste Warmphase im äquatorialen Ostpazifik auftreten wird, ist noch unklar.


Redaktion meteo.plus