AMO nimmt zum Winter hin zu - meteo.plus
54.163.42.154

AMO nimmt zum Winter hin zu

[14.11.2018]

Der AMO-Index hat sich im Oktober weiter verstärkt. Er bleibt damit in der positiven Phase und ändert nichts am Wärmetransport vom Nordatlantik nach Europa hinein.


Die Atlantische Multidekaden-Oszillation liegt weiterhin im positiven Bereich. Nachdem sie im Mai und Juni zeitweise leicht negative Werte erreichte, stieg der Index in den nachfolgenden Monaten wieder deutlich an. Im September wurden 0,161 registriert, im Oktober fiel die Oszillation auf 0,143 leicht zurück.


Die Wassertemperaturen im Nordatlantik liegen damit weiterhin über den Normalwerten. Ebenso fließt das Wasser über den Golfstrom und die Nordatlantikdrift wieder etwas schneller in den Norden. Dadurch wird der Wärmetransport aus dem Atlantikwasser in die darüber liegende Atmosphäre weiter angetrieben. Höhere Temperaturen vor allem im europäischen Raum sind dadurch weiterhin gegeben.


Die AMO setzt ihren Zyklus unbehelligt fort. Die Zyklenlänge beträgt sehr wahrscheinlich 50 bis 70 Jahre. Dadurch ist auch in den nächsten Jahren in Europa mit Temperaturen über den Mittelwerten zu rechnen. Die Oszillation wird dem Zyklus zur Folge erst zwischen 2025 und 2035 wieder in den negativen Bereich fallen und diese Wärmezufuhr für Europa reduzieren.


Redaktion meteo.plus